Grundlagen der technischen Analyse - VZ Finanzportal - VZ VermögensZentrum

Grundlagen der technischen Analyse

Wertpapiere lassen sich anhand von zwei Methoden analysieren: mittels Fundamental-Analyse und mittels technischer Analyse.

 

Die Fundamental-Analyse konzentriert sich auf Faktoren wie Unternehmenszahlen, Zinssätze, Konjunkturprognosen und andere marktbeeinflussende Zahlen und Fakten. Diese Informationen sollen Aufschluss darüber geben, ob eine Aktie als günstig oder als teuer bewertet ist und ob sich ein Kauf lohnt oder nicht.

Die technische Analyse stützt sich nicht auf fundamentale Daten. Sie analysiert die Marktbewegungen eines bestimmten Wertpapiers oder Indexes, zum Beispiel den historischen Kursverlauf und das Volumen der gehandelten Titel.

Ein technischer Analyst geht davon aus, dass sämtliche erhältlichen Informationen im aktuellen Marktpreis enthalten sind. Er folgert daraus, dass nur Kursbewegungen untersucht werden müssen, nicht aber Fundamentaldaten.

Die historische Kursentwicklung wird mit einem Chart grafisch dargestellt. Es gibt viele unterschiedliche Chartarten wie Liniencharts, Balkencharts, Candlestick-Charts oder auch Point & Figure-Charts.

Auch die Anzahl Verfahren in der technischen Analyse ist vielfältig. Zum Beispiel lassen sich anhand des historischen Kursverlaufs verschiedene Indikatoren berechnen, etwa der gleitende Durchschnitt. Diese Indikatoren geben Kauf- und Verkaufssignale. Unter dem Navigationspunkt „Kurse & Märkte“ lassen sich solche Analysen automatisch erstellen.

Die technische Analyse ist nicht auf den Aktienbereich beschränkt, sondern kann beispielsweise auch bei Zinswerten, Währungen oder Rohstoffen eingesetzt werden.
 

 
 
Das sollten Sie sich merken:

  • Die technische Analyse stützt sich nicht auf fundamentale Daten, sondern orientiert sich am Kursverlauf eines bestimmten Titels oder Indexes.
  • Innerhalb der technischen Analyse gibt es viele unterschiedliche Verfahren.
  • Die technische Analyse kann sowohl bei Aktien als auch bei Zinswerten, Währungen und Rohstoffen eingesetzt werden.

Seite empfehlen



Kopieren Sie den Link [ctrl + c] und fügen Sie ihn in ein E-Mail ein [ctrl + v]. Aus Sicherheitsgründen ist kein Versand von E-Mails direkt vom VZ Finanzportal möglich.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren